zum Inhalt springen zur Navigation springen

Flugzeugregistrierung

Flugzeuge in den USA registrieren

Aircraft Partner hat mehr als 20 Jahre Erfahrung im Aircraft Trustee Service. Unsere in Nevada ansässige Gesellschaft garantiert sichere Verträge bei einfacher Prozessgestaltung und ist damit eines der besten Services derzeit verfügbar. Unser Team besteht aus unterschiedlichsten Spezialisten aus der Luftfahrt: Anwälte, Piloten und Flugzeugmechaniker. Wir bieten mehr als nur den Trustee Service, wir sind Ihr „Aircraft Partner“ für alle Fragen um Ihren Flieger. Flugzeug Halterschaft, Versicherung, Wartung, Kauf und -verkauf sowie juristische Betreuung sind Teil unserer Dienstleistungen.

Registrierung eines Luftfahrzeuges in den USA

Interessiert? Klicken Sie hier


Häufig gestellte Fragen über die FAA N-Registrierung:

Welche Dokumente brauche ich für die Registrierung meines neuen oder gebrauchten Flugzeuges?
(1) Bill of Sale oder Kaufvertrag.
(2) entweder FAA Form 8100-2, Standard Lufttüchtigkeitszeugnis oder FAA Form 8130-7, spezielle Lufttüchtigkeitszeugnis.
(3) Wartungshandbücher die folgenden Informationen enthalten:
(a) Die Gesamtzeit der Flugzeugzelle, jedes Motors und jedes Propellers;
(b) Der aktuelle Status der Teile mit Zeitlimit von der Zelle, Motor, Propeller, Rotor und Gerät;
(c) Die Zeit seit der letzten überholung aller Teile des Flugzeuges, die ein Zeitlimit haben.
(d) Der aktuellen Prüfstatus des Flugzeugs, einschließlich der Zeit,seit der letzten überprüfung.
(e) Der aktuelle Status der geltenden Lufttüchtigkeitsanweisungen (AD),die Methode der Compliance, die AD-Nummer und das änderungsdatum. Wenn die AD beinhaltet wiederkehrende Aktionen, die Zeit und das Datum, wann die nächste Aktion erforderlich ist; und
(f) Eine Kopie der aktuellen großen Veränderungen an der Zelle, Motor, Propeller, Rotor und Gerät.
(4) Ausrüstungsliste und Weight and Balance Daten.
(5) Flughandbuch und / oder Betriebsgrenzen


Was heißt airworthy, lufttüchtig?
Zwei Bedingungen müssen erfüllt sein, damit ein Standard- Kategorie Flugzeug für lufttüchtig befunden werden kann. Diese Bedingungen sind: (1) das Luftfahrzeug, seine Ausführung (Typenschein) Typ, sind konform mit der Bauart und die erforderlichen und richtigen Komponenten sind installiert und mit den Spezifikationen der Musterzulassung identisch. Konformität würde auch gelten bei ergänzende Musterzulassungen (STC) und per 337 genehmigten änderungen . (2) Das Flugzeug ist in einem betriebssicheren Zustand. Dies bezieht sich auf den Zustand des Flugzeugs in Bezug auf Abnutzung und Verschleiß.


Wenn das Flugzeug eine 100 Std Kontrolle hat oder eine Jahresabnahme hat, heißt das, daß das Flugzeug in einem 1A Zustand ist?
Nein, es gibt nur an, daß das Flugzeug in lufttüchtigen Zustand zum Zeitpunkt der Inspektion war.


Kann ich ein N-Flugzeug mit meinem deutschen Schein fliegen?
Ja das kann man, aber nur innerhalb der deutschen Grenzen. Das heißt ich kann ein N-registriertes Flugzeug mit einer in Deutschland ausgestellten europäischen oder nationalen Lizenz NUR in Deutschland fliegen. Deshalb ist eine Validierung in eine US Lizenz zwar nicht erforderlich aber empfehlenswert, damit man das Flugzeug weltweit legal fliegen kann.


Wird mein Flugzeug Teil eines Pools?
Nein,die Flugzeuge werden nie Eigentum von AircraftPartner. Jedes Flugzeug werden in einen separaten Trust registriert.


Welche Arten von Registrierungen bieten Sie an?
Da sich seit 2015 etliche Gesetze geändert haben, ist der Trust die einzige Möglichkeit zur Registrierung.


Wer kann die Jahresabnahme an meinem N-registrierten Flugzeug machen?
Jeder Flugzeugmechaniker mit FAA Inspection Authority (I/A) kann die entsprechenden Abnahmen machen.


Wie lange dauert der Registrierungsprozeß?
Die Bearbeitungszeiten sind abhängig von der FAA. Aber im Schnitt dauert der Prozeß nur wenige Wochen.


Kann ich mein Flugzeug vor der Umregistrierung nach Europa fliegen?
Nein. Die FAA handelt nach den 9/11 nach einem neuen Gesetz, demnach muß das Flugzeug vorher auf den neuen Besitzer registriert werden. Sollten Sie sich für ein Flugzeug interessieren, sich aber nicht sicher sein, können wir alle Verträge vorbereiten und Sie geben uns bei Kauf nur die N-Nummer. Dann können Sie oder einer unserer ferry Pilots Ihre Maschine nach Europa fliegen.


Können Sie mir bei der überführung des Flugzeuges aus den USA helfen?
Ja. Egal ob es geflogen oder per Container überführt wird. Alle Exportformalitäten. Zollabwicklung in Europa, Ferry Pilot, Zusatztanks, HF-Funkgerät, etc. sind Teil unseres Services.


Wenn ich mich für einen Trust entscheide, sind die Verträge FAA konform?
Selbstverständlich. Jeder Vertrag wird bei der FAA auf die aktuellen Gesetze hin überprüft. Sollte dieser nicht konform sein, muss dieser nachgebessert werden. Unsere Verträge sind mehrfach geprüft und sicher.


Welche Auskünfte muss der Trustee der FAA geben?
Die FAA möchte mehr Informationen und Einfluß über die im Ausland betriebenen Flugzeuge gewinnen. Durch die Vereinbarungen mit der EASA sind die Regeln verschärft worden. Neuerdings will die FAA, auf Verlangen, innerhalb von 2 Tagen (im Notfall sofort) folgende Informationen von dem Trustee haben:
1. Den Namen, Adresse, Telefonnummer, Email von der Person die das Flugzeug normalerweise betreibt.
2. Die Adresse wo sich die Wartungsunterlagen und Aufzeichnungen befinden.
3. Der Heimatflugplatz des Flugzeuges. Innerhalb von 5 Tagen (im Notfall sofort) müssen folgende Informationen unter mit Hilfe des Trustors übermittelt werden. 1. Informationen über den Operator, die Namen der Crew inklusive Lizenznummer. 2. Wo sich das Flugzeug zu einem bestimmten Datum aufhielt oder wo es zu einem bestimmten Datum sein wird.
Es muß sichergestellt sein, das eine dringende AD (emergency airworthiness directive) umgehend dem Halter oder Betreiber zugestellt wird. Die FAA kann, bei begründetem Verdacht auf Verletzung der Regeln, das Flugzeug von einer ausländischen Luftfahrtbehörde überprüfen lassen.


Stimmt es, daß das Flugzeug alle 3 Jahre neu registriert werden muss?
Ja. Die Registrierung muß regelmäßig erneuert werden. Wir bewahren die übersicht und erledigen das für Sie. Sie brauchen sich nicht darum zu kümmern.


Was für ein Zweck hat die "Registration Card"?
Sie ist der Nachweis, daß das Flugzeug im US-Register eingetragen ist und legal betrieben werden darf. Sie ist kein Besitznachweis. Dies ist auf der Rückseite auch ausdrücklich so beschrieben: "Effect of Registrations. Title 49 U. S. C. [United States Code] 44103(c)(2) provides: 'A certificate of registration issued under this section is not evidence of ownership of aircraft in a proceeding in which ownership is, or may be, in issue."


Warum sollte ich bei Euch registrieren?
Dafür gibt es viele Gründe:
1. Für die meisten Kunden ist der Preis entscheidend. Doch dies alleine sollte nicht der einzige Grund sein.
2. Wir haben langjährige Erfahrung in FAA-Trusts. Wir haben viele zufriedene Kunden. Es gibt andauernd änderungen die sorgfältig beobachtet werden müssen damit die gesetzlichen änderungen angepasst werden.
3. Wir sind Piloten als auch zertifizierte A&P, I/A können wir mit persönlichen Rat zur Verfügung stehen.
4. Wir berechnen keine Kosten für technische oder administrative Unterstützung.
5. Transparente Preise und keine versteckten Kosten.
6. Hilfe bei der Beschaffung der benötigten Dokumente.
7. Unterstützung bei der Verschiffung, wenn benötigt.
8. Erklärung von Zoll- und Einfuhrbestimmungen.
9. Bei uns endet der Service nicht mit der Rechnung.
10. Wir sind berechtigt die Trust- und Registrierungsdokumente, für eine schnelle Bearbeitung, digital einzureichen. Keine tagelangen Postlaufzeiten.
11. Registrierung in kurzer Zeit, gewöhnlich innerhalb von wenigen Tagen.
12. Komplette Abwicklung aus einer Hand, unabhängig, wie umfangreich der Auftrag sein sollte.


Kann ein Ausländer ein Flugzeug in den USA zulassen?
Generell kann nur ein US-Bürger oder ein Green Card Besitzer ein Flugzeug in das FAA Register eintragen. Aber es gibt da ein paar Ausnahmen:
1. Wenn mehr als 60% der Flugzeit in den USA geflogen werden. Es muss allerdings ein Nachweis geführt werden und dieser muss alle 6 Monate der FAA vorgelegt werden.
2. Wenn das Flugzeug in einen Owner Trust eingebracht wird und der Trustee ein US Bürger ist. Der Trustor kann dabei ein Ausländer sein. Dies ist die sinnvollste Konstellation wenn es um ein privates Flugzeug geht.
3. Das Flugzeug ist in einem Voiting Trust das zu mindestens 75% von US-Bürgern kontrolliert wird. Dies ist ein sehr komplexes Gebilde und wird von Großunternehmen oder auch von Flugzeughändler genutzt.
4. Das Flugzeug ist in einer US Firma dessen Vorstand zu 75% aus US-Bürger besteht und der Präsident ist ein US-Bürger. In diesem Falle ist das Flugzeug im Besitz der Firma.


Wie muss das Flugzeug versichert werden?
Der Operator ist für die ordentliche Versicherung des Flugzeuges und der Piloten verantwortlich. Der Trustee muss auf der Police mit eingetragen werden. Mindestdeckungssumme US$1 Million. Die deutschen Versichere werden Sie dazu beraten.


Kann man ein Flugzeug für wenige Dollar bei der FAA registrieren?
Ja. Es sind amerikanische Einzelpersonen die ihren Namen für eine Registrierung vergeben. Das kann aber problematisch werden, wenn ihr Freund auch nur in den Verdacht einer Straftat kommt. Dann kann sein gesamter Besitz eingefroren werden. Damit auch Ihr Luftfahrzeug. Ein Risiko, das Sie durch die Registrierung über einen Trust nicht haben.


Wie kann ich meine Lizenz in eine US-Lizenz validieren lassen?
Die FAA-Lizenzvalidierung der ausländischen Lizenz in eine FAA-Lizenz ist relativ einfach wenn man es mit einem USA Besuch verbinden kann. Hier sind die entsprechenden Links: https://www.faa.gov/licenses_certificates/airmen_certification/foreign_license_verification https://www.faa.gov/forms/index.cfm/go/document.information/documentID/186251


Brauche ich eine Funklizenz für das Flugzeug?
Wenn das Flugzeug außerhalb der USA geflogen wird muss bei der FCC eine ¨Radio Station Autorisation¨ beantragt werden. Diese ist 10 Jahre gültig. Wir können diese für Sie beantragen. Ansonsten gelten die Regeln des jeweiligen Landes. In Deutschland ist dann mindestens BZF II erfordert.


Was ist eine "Radio Station License"?
Die "Radio Station License" wird von der FCC (Die amerikanische Telekomunikatiosbehörde) ausgestellt. Diese ist 10 Jahre gültig, kostet $185 und kann von uns beantragt werden. Diese muß bei Flügen außerhalb der USA im Flugzeug mitgeführt werden.


Brauche ich ein "Radio Operator Permit"?
Ausserhalb der USA benötigen Piloten zum Führen eines Luftfahrzeuges ein Radio Operator Permit, also ein Funksprechzeugnis. Dazu ist KEINE PRüFUNG notwendig. Es wir auf Antrag von der Telekommunikationsbehörde FCC ausgestellt. Dieses kostet $85 ist lebenslänglich gültig und kann auch von uns beantragt werden.


Braucht mein 8,33 kHz Funkgerät eine EASA Freigabe?
Nein, eine TSO oder ETSO ist ausreichend. Zitat: "Following an agreement between EASA and the FAA, from the 2nd March 2016, each organization now mutually recognizes TSO/ETSO approvals for certain aircraft products, which includes VHF radio communications equipment. In Europe there is no longer a requirement for a manufacturer to separately approve a piece of equipment that holds a TSO; the equipment can be installed and used as if it has the corresponding EASA approval. Further details on the scheme are on the EASA website."


Reicht mein deutsches Funksprechzeugnis aus?
Ja Sie können weiterhin mit Ihrem deutschen Flugfunkzeugnis fliegen, aber Sie brauchen eine "Radio Operator Permit", diese können wir für Sie beantragen und ist ohne weitere Prüfung lebenslang gültig.


Wie ist mein "Besitz" geschützt?
Den besten Schutz bietet der Trust. Der Trust ist im Gegensatz zur Corporation, LLC oder Privat (ein amerikanischer Freund als Strohmann) die einzige Gesellschaftsform, wo der FAA der Treugeber, also Sie, namentlich bekannt ist und das Asset, in diesem Fall das Flugzeug geschützt ist. Das Flugzeug wird vom Trust ja nur treuhänderisch verwaltet. Es wird vom Trustee(Treuhänder), also uns, nur zurück an Sie übertragen werden. Der Zweck des Owner Trust ist, daß das Flugzeug nur für einen Begünstigten (dem Beneficiary), also Ihnen, geführt wird. Deshalb: Nur ein Owner Trust bietet Ihnen absolute Sicherheit für Ihr Eigentum.


Die Registrierung über Euch ist kostengünstig, welche Garantien habe ich?
Wir vermeiden bürokratischen Aufwand und umgehen durch gute Vorbereitung viele Kostenfallen. Viele Preise geben wir 1:1 durch, deshalb bezahlen Sie nur die tatsächlichen Kosten.
Daß alles korrekt ist und unsere Trustverträge den aktuellen Gesetzen entsprechen wird neuerdings von der FAA eigenen Rechtsabteilung überprüft. Sollte etwas nicht in Ordnung sein, wird das Flugzeug nicht registriert. So können Sie sicher sein das alles 100% sicher und legal ist.


Was muss ich tun um zu AircraftPartner zu wechseln?
Füllen Sie das Registrierungsformular aus auf dieser Seite. Danach werden wir uns mit dem Trustee in Verbindung setzen und mich um die entsprechenden Trustverträge und Registrierungsunterlagen kümmern.



zum Anfang springen